1×1

Wizbee bietet eine Reihe Übungen zum Einmaleins an. Es gibt einfache und anspruchsvollere Lernübungen, sowie spielerische Übungen, die auch mehrere Schülerinnen und Schüler gemeinsam spielen können.

Die verschiedenen Übungen zum Auswählen.

Tipp: Am besten lernst du, wenn du zwischen den einzelnen Lernsequenzen ein bis zwei Tage verstreichen lässt. Am Anfang kannst du dir die einzelnen Einmaleinsreihen beipielsweise mit der Übung Einmaleins üben gut einprägen und sie dann ein oder zwei Tage später mit dem Verkehrten Einmaleins oder den (MISSING: ch/de/Maths/MultiplicationTable/TableEasy)n weiter vertiefen. Mit den (MISSING)n kannst du dir ausserdem einen guten Überblick verschaffen. Wenn du das Einmaleins schon recht gut geübt hast, kannst du alleine oder mit Freunden im Bienenschwarm messen, wie gut du schon bist.

Damit du das Einmaleins nachhaltig lernst, solltest du einzelne Übungen immer wieder wiederholen.

Die Übungen zum (MISSING: ch/de/Maths/MultiplicationTable/Times10) sind dafür gedacht, das Einmaleins bis 1000 einzuüben.

Didaktische Hinweise

Als Einzelarbeit sind alle Übungen auch für den Unterricht geeignet.

Im Plenum können Sie vor allem die (MISSING) einsetzen, um der ganzen Klasse eine Vorstellung vom Einmaleins zu geben.

Das Spiel Bienenschwarm kann in der Klasse zum Beispiel als fortlaufender Wettbewerb eingesetzt werden.

© Copyright 2010-2015 Wizzy Education Technologies SA